helianthos

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Lieblingshobby
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Meine Spielwiese
   Meine Passion
   Spireas und Morrigus Blog
   Kimimo
   Ixolite



http://myblog.de/helianthos

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mal wieder ein Lebenszeichen

Ja, ich weiß, ich hab lange nicht mehr geschrieben. Aber mein Leben war in letzter Zeit nicht so aufregend, das ich Romane hätte drüber schreiben können.
Ich war ab 5. März ein paar Tage weg, Arik besuchen. Er ist einfach ein süßer, kleiner Fratz und ich war völlig hin und weg.

Man kann sich gar nicht mehr vorstellen, dass die eigenen Kinder auch mal so klein waren, wenn der Älteste von einer Warte von 1,88 auf dich runterguckt und die Zweitälteste auch ein paar Zentimeter mehr als du selber misst.
Dafür können sie sich selber versorgen, das hat auch was für sich. Auch wenn man keine Lobby und kein Mitspracherecht mehr hat..zumindest nicht mehr soviel.

Im Geschäft ist auch alles beim alten, naja, fast. Meine Kolleginnen, die so dicke Freunde sind, haben sich verkracht und ich krieg jetzt jeden Tag von jeder die Ansichten püber die jeweils andere gesagt.
Ist echt klasse, wenn man zwischen den Stühlen sitzt, aber ich habe beschlosse, nichts dazu zu sagen. Ansonten bin ich zum Schluß die Blöde und beide hacken auf mir rum, das kenn ich schon.

Eine Erkältung hat mich erwischt und mir gehts realtiv bescheiden...aber das wird auch wieder.

Mehr ist in letzter Zeit eigentlich nicht passiert.
Sollte sich was ändern, werd ich es niederschreiben ^^
25.3.07 22:52


Mein Süßer

So, wie versprochen nun ein paar Daten zu dem süßen kleinen Krümel.

Also...geboren am 19.02.07 um 12:57 Uhr, war 49 cm groß und 2730g schwer. Dunkle Haare und ein ganz süßes Baby.

Ich bin immer noch total hin und weg ^^
20.2.07 18:50


Jetzt isser da

Mein Patenenkel hat heute das Licht der Welt erblickt und mich völlig geplättet. Der Termin war ja erst zum 5.3., aber das war ihm wohl noch zu lange. Ich freu mich riesig, auch wenn ich keinerlei Ahnung habe, wie groß und schwer er ist und wie er letztendlich heißen wird. Mit seiner Mama kann ich erst morgen telefonieren, weil sie erst morgen Telefon kriegt. Sobald ich mehr weiß, werde ich hier einen großen Bericht schreiben ^^ Aber zuerst einmal:

Willkommen, kleiner Mann.

Das Leben ist zwar öfters ungerecht und schwer, aber es ist eine geile Sache. Und bei dieser Mutter, diesen Großeltern und Onkel wirst du ein tolles Leben haben, dass weiß ich ganz genau. Und ich werde dich hemmungslos verwöhnen, darauf kannst du Gift nehmen. Ich freu mich, dass du da bist, kleiner Mann.
19.2.07 18:26


Passiert

So. Die ganze Zeit haben wir darauf gewartet, jetzt ist es passiert.
Mein Schwager ist am Abend des 17. Januar verstorben. Er ist eingeschlafen, nicht mehr aufgewacht. Zumindest in der Hinsicht war der Krebs gnädig, in gewissem Sinne. Ich kann mir vorstellen, dass es sehr viel schlimmer enden kann.
Heute war nun also die Trauerfeier, die Urnenbeisetzung wird später stattfinden.
Ich bin kein gläubiger Mensch und die Kirche an sich ist nicht mein Ding, katholisch oder evangelisch ist da für mich kein Unterschied.

Allerdings musste ich zu meiner Überraschung feststellen, dass der Pfarrer eine wirklich gute Predigt gehalten hat...im Sinne des Anlasses. Sie war tröstlich und sie war in gewisser Weise bejahend. Und ich denke, meinem Schager hätte sie auch gefallen.
Ab und an sollte man es wirkich tun...sich über jeden Tag freuen, den man hat und der gut war. Und auch über die, die nicht so gut waren. Am Ende zieht man Bilanz und erkennt, dass die guten Tagen überwogen haben....das tun sie immer.
23.1.07 20:50


Rumgekramt

Heute hab ich mal wieder in alten CDs rumgekramt. Ich geb es ja zu, ich höre sehr gerne Pur...also hab ich mal wieder eine meiner Lieblings CDs aufgelegt. Abenteuerland...nach Seiltänzertraum meine Lieblings CD von denen. Sie waren einfach geil zu der Zeit...auch von den Texten.
Grade bei Abenteuerland. Der Text spiegelt das wieder, was ich empfinde, wenn ich schreibe...meiner Phantasie Lauf lasse.
Mir tun die Leute leid, die im Alltag untergehen und keinen Raum mehr dafür haben...nicht mehr wie ein Kind fühlen und sich freuen können...denken können.
Zum besseren Verständnis...ein Teil des Textes.

Der triste Himmel macht mich krank, ein leeres graues Tuch
das die Sinne fast erstickt, die Gewohnheit zu Besuch.
Lange nichts mehr aufgetankt, die Batterien sind leer.
In ein Labyrinth verstrickt, oh ich seh den Weg nicht mehr.
Ich will weg, ich will raus, ich will wünsch-dir-was
Und ein kleiner Junge nimmt mich an die Hand, er winkt mir zu und grinst
Komm hier weg komm hier raus, komm ich zeig dir was...
was du verlernt hast vor lauter Verstand.
Komm mit, komm mit mir ins Abenteuerland, auf deine eigne Reise, komm mit mir ins Abenteuerland, der Eintritt kostet den Verstand.
Komm mit mir ins Abenteuerland und tus auf deine Weise
Deine Phantasie schenkt dir ein Land, das Abenteuerland.
Es liegt in deiner Hand.

Ich liebe das Lied und den Sinn, der dahinter steckt ^^
5.1.07 21:46


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung