helianthos

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Lieblingshobby
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Meine Spielwiese
   Meine Passion
   Spireas und Morrigus Blog
   Kimimo
   Ixolite



http://myblog.de/helianthos

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das bin ich...oder auch nicht

Bei den beiden Schnepfen gestörbert und diesen Test hier gefunden...musste ich doch gleich auch machen

Ich bin also ein spontaner Idealist

Dein Typ: Spontaner Idealist (SI)

SI
Der spontane Idealist ist ein kreativer, lebhafter und aufgeschlossener Mensch. Er ist humorvoll und verfügt über eine ansteckende Lebensfreude. Seine Begeisterungsfähigkeit und sprühende Energie inspiriert andere Menschen und reißt sie mit. Er genießt es, mit anderen zusammen zu sein und hat oft ein geradezu unheimliches Gespür für deren Motivationen und Potenziale. Der spontane Idealist ist ein Meister der Kommunikation und ein sehr amüsanter und begabter Unterhalter. In seinem Umfeld sind Spaß und Abwechslung garantiert. Gelegentlich ist er im Umgang mit anderen allerdings etwas zu impulsiv und verletzt diese, ohne es wirklich zu wollen, durch seine direkte und manchmal auch kritische Art.

Dieser Persönlichkeitstypus ist ein scharfer und wachsamer Beobachter; seiner Aufmerksamkeit entgeht nichts, was um ihn herum passiert. Im Extremfall neigt er zu Überempfindlichkeit und übermäßiger Wachsamkeit und ist innerlich ständig auf dem Sprung. Das Leben ist für ihn ein aufregendes Drama voller Emotionalität. Allerdings langweilt er sich auch schnell, wenn sich Dinge wiederholen oder allzuviel Detailarbeit und Sorgfalt gefragt sind. Seine Kreativität, sein Einfallsreichtum und seine Originalität kommen am besten in der Konzeption neuer Projekte und Ideen zum Tragen - die akribische Umsetzung des Ganzen überlässt er dann lieber anderen. Insgesamt legt der spontane Idealist sehr viel Wert auf seine innere und äußere Unabhängigkeit und ordnet sich nur ungern unter. Mit Hierarchien und Autoritäten hat er daher so seine Probleme.

Als Freund eines spontanen Idealisten wird man sich nie langweilen; mit ihm kann man das Leben in vollen Zügen genießen und die besten Partys feiern. Gleichzeitig ist er warm, sensibel und zugewandt im Umgang und gerne bereit, zu helfen. Ist der spontane Idealist frisch verliebt, hängt der Himmel voller Geigen und der neue Partner wird mit Aufmerksamkeiten und Zuneigung überschüttet. Dann schäumt dieser Typus vor Charme, Zärtlichkeit und Fantasie geradezu über. Leider wird es ihm auch hier schnell langweilig, wenn der Reiz des Neuen vorbei ist. Der schnöde Beziehungsalltag ist nichts für ihn, so dass viele spontane Idealisten von einer Affäre in die nächste rutschen. Schafft der Partner es aber, seine Neugier wach zu halten und Routine und Gewohntes nicht überhand nehmen zu lassen, kann der spontane Idealist ein anregender und liebevoller Partner sein.


Adjektive, die zu deinem Typ passen

spontan, begeisterungsfähig, idealistisch, extrovertiert, theoretisch, gefühlsbetont, emotional, locker, freundlich, optimistisch, charmant, enthusiastisch, hilfsbereit, selbständig, individualistisch, kreativ, dynamisch, lebhaft, humorvoll, lebensfroh, fantasievoll, wechselhaft, wandlungsfähig, loyal, sensibel, inspirierend, gesellig, kommunikativ, sprunghaft, neugierig, offen, verletzlich

Diese Themen könnten dich interessieren

Literatur, Kunst, Musik, Partys, Konzerte, Reisen, Tanzen, Essen gehen, gemeinschaftlicher Genuss
(Ein Klick auf die Links findet passende Produkte bei Amazon.de)

Mit diesen Typen stimmt die Chemie
SI, LM,ID
Bei unseren Typen gilt: ähnliche Farben = ähnliche Typen. Je mehr sich also die Farben gleichen, desto besser stimmt die Chemie. Die Typen unten passen also besonders gut zu dir. Wenn du sie anklickst erfährst du mehr über sie. In unserem Netzwerk findest du anhand dieser Typen Menschen, die zu dir passen.

Berühmte Personen deines Typs

Charles John Huffam Dickens (als Pseudonym auch Boz; * 7. Februar 1812 in Landport bei Portsmouth, England; † 9. Juni 1870 auf Gad's Hill Place in Rochester, England) war ein englischer Schriftsteller.

Joan Baez (* 9. Januar 1941 in Staten Island, New York/USA als Joan Chandos Báez), ist eine US-amerikanische Folk-Sängerin mit mexikanischen Wurzeln, die besonders für ihre starke, klare Sopran-Stimme und ihr politisches Engagement bekannt ist. Sie wird als "das Gewissen und die Stimme der 1960er" bezeichnet.



Das meiste stimmt tatsächlich....allerdings bin ich nicht unbedingt ein Partygeher. Das war früher mal....aber man wird ja auch älter ^^
7.12.06 12:51


Stöckle

Ich liebe diese Stöckchen.. ^^

Du kannst nicht vom Bloggen leben, woher kommt Deine Kohle?

Der größte Teil von meinem Mann und ein kleiner Teil von mir dazuverdient in einem Laden, der einem andauernden Alptraum gleicht ^^

Hast Du in der Schule auch schon so gerne geschrieben, wie Du es jetzt in Deinem Blog tust?

Ja. Leidenschaftlich gerne, Deutsch war eines meiner Lieblingsfächer. Und neulich hab ich eine Geschichte gefunden, die ich zu meiner Berufsschulzeit geschrieben hab. Nicht für die Öffentlichkeit, aber lustig zu lesen.

Wenn Du gerade nicht am bloggen bist, bist Du …
arbeiten oder ich evrsuche, micht erfolgreich vor meinem Haushalt zu drücken. Hatte ich mal erwähnt, das ich eigentlich dazu geboren bin, auf einem Diwan zu liegen und Anweisungen zu geben?

Was macht Deine Wohnung erst so richtig bequem und wurde in diesem Jahr angeschafft?

In diesem Jahr nichts, aber ich habe einen wunderschönen, bequemen Sessel vom Vater meiner Freundin geerbt. Das ist mein Lieblingsplatz zum Lesen.

Richtest Du Deine Wohnung ein, oder ist alles was da drin ist einfach nur “irgendwie reingekommen”?

Irgendwie reingekommen trifft es wohl am ehesten. Aber ich bin dabei, mir nach und nach eine neue Einrichtung zu gönnen...mit etwas mehr Charme.

Wann hast Du das letzte mal ein Band-Poster irgendwo an der Wand geklaut, und welches?

Also ein Bandposter war es nicht. Aber ich hab neulich beim Arzt im Wartezimmer aus einer Zeitung ein Bild von zwei sich küssenden Cowboys rausgerissen, laminiert und aufgehängt. Zählt das auch?

Gestaltest Du Dir auch eigene Sachen? Shirts, Poster, CD-Cover?

Ja, mach ich gerne. Weil ich sonst nicht basteltechnisch begabt bin, bedrucke ich Tassen, Shirts und Kerzen. Zur Zeit mache ich Tassen für meine Freunde. Und meine DVD Hüllen sind auch selbstgemacht.

Welches Gerät hast Du Dir angeschafft, obwohl es eigentlich viel zu teuer ist?

Bis jetzt war ich vernünftig, aber ich spiele mit dem Gedanken, mir eine Kaffeemaschine zu kaufen...eine, wo man Kapseln einlegen kann und Latte und Cappu macht.

Kaufst Du Marken-Klamotten?

*lol* MIt welchem Geld? Wenn, dann nur bei eBay als Schnäppchen

Innerhalb dieses Jahres hat Dich vor allem überrascht, dass …

wir uns wieder ohne größere Blessuren durchgemogelt haben. Und das ich bald Patenoma werde ^^

Dein Top Album 2006

Scissor Sisters...Tadah

Top Filme, Serien und Podcasts 2006

Ich sehe selten fern, aber mein Topfilm dieses Jahr war Latter Days... ein Glücksgriff auf DVD. Und Serien.. ich mag zum Beispiel Scrubs und Navy CIS, auch Dr. House ist geil.

Top Bücher 2006:

Die Schattengilde Triologie von Lynn Flewelling

Kann doch gar nicht sein dass dieses Jahr schon wieder fast vorbei ist, dabei wolltest Du noch …

Endlich mal zum FA gehen. Und ein paar Kilo abnehmen...meine Tabletten regelmäßig nehmen. Mehr nach draußen gehen, vielleicht mal Sport treiben? Naja, ich will mich nicht verbiegen und es soll auch unsportliche Typen geben, die 100 Jahre alt geworden sind.


Ich reiche das Stöckchen weiter an jeden, der es aufsammeln will ^^
10.12.06 14:04


Noch ein Stöckchen

Und weil es so schön war, habe ich selbst ein kleines Stöckle entworfen.

Was kannst du bei deinen Mitmenschen am wenigstens ausstehen?

Ich kann es nicht ab, wenn man keinen Funken Manieren zeigt und hinter dem Rücken über andere lästert, anstatt zu sagen, was man denkt...direkt und ohne Schnörkel.

Was nervt dich im täglichen Alltag?

Ich kann es auf den Tod nicht ausstehen, wenn Brot oder Brötchen bemehlt sind. Das ist ein ekelhaftes Gefühl auf den Fingern...genauso wie Puderzucker.

Was gefällt dir an dieser Jahreszeit am besten?

Mein Sessel, eine Tasse Cappuccino oder Tee, ein paar Kerzen und ein gutes Buch dazu. Meine Flauschdecke...mehr brauch ich nicht



Nur ein klitzeskleines Stöckchen ^^ aber vielleicht habt ihr Lus, es aufzugreifen.
10.12.06 14:16


Blutdruck oder wie man ihn innerhalb von 3 Minuten auf 180 kriegt

Weihnachten...Geschenke. So allmählich kriege ich Ausschlag, wenn ich nur dran denke.
Ich bin basteltechnisch nicht begabt, das geb ich gerne zu. Wo andere kunstvolle Sachen stricken und sticken, steh ich da wie der Ochs vorm Berg. Ich kann stricken...so ist das nicht. Aber ich habe nur einmal im Leben einen Pullover fertig gebracht. Meistens habe ich nach Vorder- und Rückenteil keinen Bock mehr...und wer will schon immer nur Pullunder tragen.
So weit, so gut. Fallen also selbstgestricke Geschenke weg...weil ich nie voraussagen kann, an welchem Weihnachten sie denn fertig werden...und unter Umständen passen die Leute dann nicht mehr rein.
Allerdings begeistere ich mich für andere Sachen. Ich habe schon seit ich Computer entdeckt habe, eine Vorliebe für alle möglichen Arten von Folie. Von Keramikfolie über Kerzenfolie bis hin zu Fensterbilderfolie...der Möglichkeiten gibt es viele.
Ich habe schon viele Tassen, die mit Keramikfolie verziert waren, verschenkt....und nun wollte ich wieder welche machen.
Zuerst einmal musste ich feststellen, dass es nirgends mehr Keramikfolie aufzutreiben gibt. Vielleicht hätte mir das schon zu denken geben sollen. Aber mit viel Mühe und Not habe ich welche ergattert.
Nun, frisch auf ans Werk. das Ausdrucken war ja okay. Das Bügeln auch. Leider ist das so eine Scheißfolie...das Trägerpaperi lässt sich nur mit Mühe und Not ablösen und die Hälfte bleibt hängen. Und das geht mir jetzt schon das dritte Mal so.
Ich könnte kotzen, wollte ich doch für ein paar ganz liebe Leute Kaffeetassen machen und jetzt steh ich da wie ein Idiot, der seine Versprechen nicht halten kann. Ich bin mit dem Ergebnis nicht zufrieden, mein Blutdruck ist ca. auf 180...und das, wo ich eh einen viel zu hohen hab. Ich fühle mich wie Donald....heiße Luft steigt mir zu Ohren und Nasenlöchern raus, ich könnte schreien und wahrscheinlich hebt auch gleich meine Schädeldecke ab.
Es ändert nichts, aber es tut gut, sich aufzuregen.
Einmal...einmal werd ichs noch probieren und dann kick ich die Folien im Zimmer rum....ich schwörs ^^
13.12.06 20:44


Geschafft

So, Weihnachten wäre mal wieder rum. Diesmal bin ich nciht böse drum, das einzige, was ich vermissen werde, ist das Ausschlafen.
Morgen hat mich der Alltag wieder und ich habe dieses Jahr die große Ehre, Silvesterböller verkaufen zu dürfen. Wird bestimmt witzig, ist es eigentlich immer, da es ein gesonderter Verkaufsraum ist.

Weniger witzig ist die Tatsache, dass wir an Weihnachten bei jedem Telefonklingeln zusammen gefahren sind.
Mein Schwager, einer meiner Lieblingsschwager, wie sollte es auch anders sein, hat Krebs im Endstadium.
Es trifft imemr die, die nett sind und mit denen man sich versteht. Die anderen werden 100 Jahre alt, nur damit sie dir auf die Nerven gehen können. Ist es nicht so?
Ich weiß, das Leben ist ungerecht, aber deswegen kann ich mich doch trotzdem drüber aufregen.
Auch wenn wir nicht soviel Kontakt miteinander hatten, macht es mich betroffen. Es ist so entgültig...und es werden immer weniger, weil in der Verwandtschaft alle älter werden.
Und dann frage ich mich, wer als nächstes dran ist...und wann es mich treffen wird.
In diesem Fall leidet mein Optimismus ganz schön.
27.12.06 21:02





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung